Von Pfeifen und Menschen - wie Orgeln aus dem Schwarzwald die Musik demokratisierten

Sendung auf SWR2 Kultur anlässlich der Heimattage Baden-Württemberg in Waldkirch

In Waldkirch pfeift es an allen Ecken und Enden: Die kleine Stadt bei Freiburg ist ein Zentrum des Orgelbaus. Kirchen- und Karussellorgeln, Orchestrien, Drehorgeln und Leierkästen wurden in den vergangenen 200 Jahren in die ganze Welt geliefert und brachten Musik aus dem Schwarzwald in die Tanzsalons und auf die Jahrmärkte. So wurde Musik im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit zu einem Gut für Alle. Der Orgelbau lebt in Waldkirch weiter: Fünf Orgelbauer wohnen und arbeiten in der Stadt im Elztal. 2018 werden dort die Heimattage Baden-Württemberg gefeiert. Klaus Gülker hat für die Sendung „Von Pfeifen und Menschen - wie Orgeln aus dem Schwarzwald die Musik demokratisierten“ Werkstätten und Museen besucht und Historiker und Leute, die in ihrer Freizeit als Orgel-Enthusiasten den Dreh raushaben, getroffen. In diesem Rahmen hat er sich auch mit der Zeller Autorin Heidi Knoblich über Ignaz Blasius Bruder, den Begründer der bedeutenden Orgelbauer-Dynastie Bruder, unterhalten. Sie hat den historischen Roman „Tanz auf dem Wind: Ignaz Blasius Bruder - Drehorgelmacher zu Waldkirch“ verfasst.

Hören Sie hier die komplette Sendung. 

Teil dies mit Deinen Freunden