Auf den Spuren der Musikerfamlie Weber in Zell im Wiesental - Hommage an Constanze Mozart

Wenn auch der Name W. A. Mozart zunächst an Salzburg, Wien und die großen Opernhäuser der Welt denken lässt, ist der einzigartige Komponist über seine Ehefrau Constanze doch auch mit Zell im Wiesental im Südschwarzwald verbunden. Hier, im damals vorderösterreichischen Zell, wurde Mozarts Frau am 5. Januar 1762 als dritte von vier Töchtern des hiesigen Amtmanns und Musikers Fridolin Weber und dessen Frau Cäcilia geboren. Sie wurde noch am selben Tag auf den Namen Maria Constantia Caecilia Josepha Johanna Aloisia getauft. 

Heidi Knoblich führt in der November-Ausgabe des REGIO-Magazins durch Constanze Mozarts Geburtsort. 

Die November-Ausgabe des REGIO Magazins ist in allen Geschäftsstellen der Badischen Zeitung und im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich: 

www.badische-zeitschriften.de/zeitschriften/regio-magazin.html

Teil dies mit Deinen Freunden